Strom Netzdaten

 


Hochlastzeitfenster

Hochlastzeitfenster 2020
Hochlastzeitfenster 2019
Hochlastzeitfenster 2018
Hochlastzeitfenster 2017
Hochlastzeitfenster 2016
Hochlastzeitfenster 2015
Historie Hochlastzeitfenster 2014
Historie Hochlastzeitfenster 2013
Historie Hochlastzeitfenster 2012

 
Strukturdaten 2019

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2019
Mittelspannung
Kabel MS193,85 km
Freileitung MS4,06 km
Niederspannung
Kabel NS655,86 km
Freileitung NS0,18 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.201897.045 kVA
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor27,36 km² 
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes110,04 km²
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.201951.410



Höchstentnahmelast im Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ JahreshöchstlastArbeit in kWhSummenlast in kWZeitpunkt 
HS/MS197.702.13337.34824.01.2019 13:00 h  
MS200.227.22637.53724.01.2019 13:00 hLastverlauf
MS/NS107.161.82921.69223.01.2019 18:00 hLastverlauf
NS108.572.56720.91323.01.2019 18:00 hLastverlauf



Einspeisungen aus dezentralen Erzeugungsanlagen in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Arbeit in kWhSummenlast in kWZeitpunkt 
dez. Einspeisung in MS2.525.09387431.10.2019 12:15 h  
dez. Einspeisung in MS/NS117.62739106.06.2019 05:45 h
dez. Einspeisung in NS9.340.4374.82012.05.2019 13:30 h



Entnahmen aus dem Netz der Stadtwerk Stade GmbH
 Arbeit in kWhAnzahl Entnahmestellen
MS-Entnahme91.959.09663
MS-Verluste (0,61 %)1.223.928  
MS/NS-Entnahme7.186.60027
MS/NS-Verluste (0,69 %)743.099  
NS-Entnahme106.168.42328.757
davon nicht leistungsgemessene Kunden86.202.39828.622
NS Verluste (2,21 %)2.404.144  

Per 31.12.2018 waren 28.589 Kunden an unser Netz angeschlossen.

Belegenheit des Netzes: Strukturklasse West 

Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 4,719 ct/kWh 

StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz < 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2019 bestand kein Engpass. Es wird für 2020 kein Engpass erwartet.


 
Strukturdaten 2018

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2018
Mittelspannung
Kabel MS191,93 km
Freileitung MS4,06 km
Niederspannung
Kabel NS648,04 km
Freileitung NS0,18 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.201895.115 kVA
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor27,36 km² 
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes110,04 km²
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.201851.280



Höchstentnahmelast im Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ JahreshöchstlastArbeit in kWhSummenlast in kWZeitpunkt 
HS/MS198.857.53137.32918.01.2018 10:30 h  
MS201.365.43637.51918.01.2018 10:30 hLastverlauf
MS/NS109.248.57422.05703.01.2018 18:00 hLastverlauf
NS110.248.57421.19403.01.2018 18:00 hLastverlauf



Einspeisungen aus dezentralen Erzeugungsanlagen in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Arbeit in kWhSummenlast in kWZeitpunkt 
dez. Einspeisung in MS2.507.90559206.03.2018 07:45 h  
dez. Einspeisung in MS/NS10.8551207.10.2018 08:30 h
dez. Einspeisung in NS9.146.8524.24320.05.2018 13:30 h



Entnahmen aus dem Netz der Stadtwerk Stade GmbH
 Arbeit in kWhAnzahl Entnahmestellen
MS-Entnahme91.087.49560
MS-Verluste (0,48 %)958.886  
MS/NS-Entnahme7.646.00727
MS/NS-Verluste (0,53 %)582.181  
NS-Entnahme108.362.80728502
davon nicht leistungsgemessene Kunden88.133.94028371
NS Verluste (1,71 %)1.885.767  

Per 31.12.2018 waren 28.589 Kunden an unser Netz angeschlossen.

Belegenheit des Netzes: Strukturklasse West 

Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 5,108 ct/kWh 

StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz < 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2018 bestand kein Engpass. Es wird für 2019 kein Engpass erwartet.


 
Strukturdaten 2017

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2017
Mittelspannung
Kabel MS190,26 km
Freileitung MS5,50 km
Niederspannung
Kabel NS642,10 km
Freileitung MS1,33 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.201793.465 kVA
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor27,36 km² 
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes110,04 km²
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.201751.280



Höchstentnahmelast im Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ JahreshöchstlastArbeit in kWhSummenlast in kWZeitpunkt 
HS/MS213.238.07039.19701.02.2017 11:15 h  
MS215.668.74039.39125.01.2017 18:00 hLastverlauf
MS/NS112.256.32822.55412.12.2017 18:00 hLastverlauf
NS112.449.27621.64912.12.2017 18:00 hLastverlauf



Einspeisungen aus dezentralen Erzeugungsanlagen in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Arbeit in kWhSummenlast in kWZeitpunkt 
dez. Einspeisung in MS2.430.67059217.04.2017 15:30 h  
dez. Einspeisung in MS/NS15.0601212.11.2017 10:00 h
dez. Einspeisung in NS8.863.6894.15911.05.2017 14:15 h



Entnahmen aus dem Netz der Stadtwerk Stade GmbH
 Arbeit in kWhAnzahl Entnahmestellen
MS-Entnahme102.440.38058
MS-Verluste (0,46 %)987.092  
MS/NS-Entnahme8.071.43427
MS/NS-Verluste (0,53 %)599.306  
NS-Entnahme110.510.34528375
davon nicht leistungsgemessene Kunden89.977.51028247
NS Verluste (1,72 %)2.538.237  

Per 31.12.2017 waren 28.460 Kunden an unser Netz angeschlossen.

Belegenheit des Netzes: Strukturklasse West 

Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 5,975 ct/kWh 

StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz < 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2017 bestand kein Engpass. Es wird für 2018 kein Engpass erwartet.


 
Strukturdaten 2016

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2016
Mittelspannung
Kabel MS190,98 km
Freileitung MS5,50 km
Niederspannung
Kabel NS635,21 km
Freileitung MS0,33 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.201693.735 kVA
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor27,36 km² 
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes110,04 km²
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.201651.094



Höchstentnahmelast im Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ JahreshöchstlastArbeit in kWhHöchstleistung in kWZeitpunkt 
HS/MS217.866.80940.76016.12.2016 11:15 h  
MS220.303.81940.95116.12.2016 11:15 hLastverlauf
MS/NS114.152.12423.40005.01.2016 18:00 hLastverlauf
NS113.432.65822.18704.01.2016 18:00 hLastverlauf



 Arbeit in kWhAnzahl Entnahmestellen
MS-Entnahme104.663.18758
MS-Verluste (0,68 %)1.504.118  
MS/NS-Entnahme8.330.46327
MS/NS-Verluste (0,77 %)880.459  
NS-Entnahme110.576.407
davon nicht leistungsgemessene Kunden90.069.664  
NS Verluste (2,52 %)2.856.251  

Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 3,414 ct/kWh 

StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz < 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2016 bestand kein Engpass. Es wird für 2017 kein Engpass erwartet.


 
Strukturdaten 2015

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2015
Mittelspannung
Kabel MS189,01 km
Freileitung MS8,79 km
Niederspannung
Kabel NS629,85 km
Freileitung MS1,76 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.201593.735 kVA
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor27,36 km² 
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes110,04 km²
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.201550.902



Höchstentnahmelast im Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ JahreshöchstlastArbeit in kWhHöchstleistung in kWZeitpunkt 
HS/MS208.604.72738.67225.11.2015 11:15 h  
MS211.129.14638.85425.11.2015 11:15 hLastverlauf
MS/NS113.167.51722.74424.11.2015 17:45 hLastverlauf
NS112.336.16721.39401.12.2015 18:00 hLastverlauf



Einspeisungen aus dezentralen Erzeugungsanlagen in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
 Arbeit in kWhHöchstleistung in kWZeitpunkt
dez. Einspeisung in MS2.524.41968806.05.2015 06:00 h
dez. Einspeisung in MS/NS1.0501126.12.2015 12:45 h
dez. Einspeisung in NS9.111.5154.07230.06.2015 12:45 h



 Arbeit in kWhAnzahl Entnahmestellen
MS-Entnahme96.356.04156
MS-Verluste (0,76 %)1.606.638  
MS/NS-Entnahme8.967.40628
MS/NS-Verluste (0,86 %)975.459  
NS-Entnahme109.180.270
davon nicht leistungsgemessene Kunden89.188.952  
NS Verluste (2,81 %)3.155.897  

Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 3,42 ct/kWh 

StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz < 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2015 bestand kein Engpass. Es wird für 2016 kein Engpass erwartet.


 
Strukturdaten 2014

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2014
Mittelspannung
Kabel MS 186,34 km
Freileitung MS 8,79 km
Niederspannung
Kabel NS 618,65 km
Freileitung MS 2,39 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.2014 89.355 kVA
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor 25 km² 
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes 110 km²
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.2014 49.523



Höchstentnahmelast im Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt  
HS/MS 205.400.103 38.066 27.01.2014 18:30 h   
MS 207.590.480 38.256 27.01.2014 18:30 h Lastverlauf
MS/NS 115.370.607 23.866 23.01.2014 18:00 h Lastverlauf
NS 113.497.487 22.285 29.01.2014 18:00 h Lastverlauf



Einspeisungen aus dezentralen Erzeugungsanlagen in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
  Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt
dez. Einspeisung in MS 2.190.377 518 03.12.2014 08:00 h
dez. Einspeisung in NS 8.371.180 3.812 25.06.2014 13:15 h



  Arbeit in kWh Anzahl Entnahmestellen
MS-Entnahme 90.564.194 55
MS-Verluste (0,83 %) 1.655.679   
MS/NS-Entnahme 9.239.067 28
MS/NS-Verluste (0,88 %) 1.005.234   
NS-Entnahme 110.245.260 27.579
davon nicht leistungsgemessene Kunden 88.250.900   
NS Verluste (2,93 %) 3.252.226   

Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 6,07 ct/kWh 

StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2014 bestand kein Engpass. Es wird für 2015 kein Engpass erwartet.


 
Strukturdaten 2013

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2013
Mittelspannung
Kabel MS 185 km
Freileitung MS 9 km
Niederspannung
Kabel NS 614 km
Freileitung MS 2 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.2013 88.850 kVA
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor  
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes 110 km
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.2013 49.124



Höchstentnahmelast im Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt  
HS/MS 209.043.278 38.722 06.02.2013 10:15 h   
MS 211.374.725 38.913 06.02.2013 10:15 h Lastverlauf
MS/NS 120.970.793 24.482 22.01.2013 18:30 h Lastverlauf
NS 117.387.756 22.686 22.01.2013 18:15 h Lastverlauf



Einspeisungen aus dezentralen Erzeugungsanlagen in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
  Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt
dez. Einspeisung in MS 2.331.447 551 05.06.2013 08:15 h
dez. Einspeisung in NS 7.428.103 3.773 03.06.2013 13:00 h



  Arbeit in kWh Anzahl Entnahmestellen
MS-Entnahme 88.652.061 54
MS-Verluste (0,83 %) 1.751.871   
MS/NS-Entnahme 9.947.504 28
MS/NS-Verluste (0,88 %) 1.063.636   
NS-Entnahme 113.946.580 27.413
davon nicht leistungsgemessene Kunden 91.965.784   
NS Verluste (2,93 %) 3.441.176   

Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 6,07 ct/kWh 

StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2013 bestand kein Engpass. Es wird für 2014 kein Engpass erwartet.


 
Strukturdaten 2012

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2012
Mittelspannung
Kabel MS 182 km
Freileitung MS 13 km
Niederspannung
Kabel NS 608 km
Freileitung MS 2 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.2012 87.458 kVA
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor  
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes 110 km
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.2012 48.980



Höchstentnahmelast im Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt  
HS/MS 225.559.282 40.900 07.02.2012 18:00 h  
MS 227.694.716 41.090 07.02.2012 18:00 h Lastverlauf
MS/NS 124595140 25.603 07.02.2012 18:30 h Lastverlauf
NS 120033709 23.686 07.02.2012 18:30 h Lastverlauf



Einspeisungen aus dezentralen Erzeugungsanlagen in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
  Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt
dez. Einspeisung in MS 2.135.434 534 01.08.2012 08:00 h
dez. Einspeisung in NS 6.949.433 3.193 24.05.2012 13:00 h



  Arbeit in kWh Anzahl Entnahmestellen
MS-Entnahme 101.306.967 54
MS-Verluste (0,79 %) 1.792.609  
MS/NS-Entnahme 10.358.473 29
MS/NS-Verluste (0,92 %) 1.152.392  
NS-Entnahme 116.545.094 27.226
davon nicht leistungsgemessene Kunden 93.541.154  
NS Verluste (2,91 %) 3.488.615  


Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 6,484 ct/kWh 

StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz < 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2012 bestand kein Engpass. Es wird für 2013 kein Engpass erwartet.


 
Strukturdaten 2011

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2011
Mittelspannung
Kabel MS 179 km
Freileitung MS 14 km
Niederspannung
Kabel NS 603 km
Freileitung MS 2 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.2011 89.225 kVA
MS/NS MW
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor 110
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes 110
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.2011 49.039



Höchstentnahmelast im Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt
HS/MS 228.146.288 41.783 13.12.2011, 16:45 h
MS 229.778.692 41.783 13.12.2011, 16:45 h
MS/NS 125.799.730 25.441 05.12.2011, 18:00 h
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast 119.977.803 23.758 07.12.2011, 18:00 h



Einspeisungen aus dezentralen Erzeugungsanlagen in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
  Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt
dez. Einspeisung in MS 1.632.404 214 02.05.2011, 12:00 h
MS 6.074.817 2.210 05.05.2011, 12:45 h



Hochlastzeitfenster 2013
Historie Hochlastzeitfenster 2012


StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz

< 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2011 bestand kein Engpass. Es besteht kein Engpass. 


 
Strukturdaten 2010

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2010
Mittelspannung
Kabel MS 180 km
Freileitung MS 14,4 km
Niederspannung
Kabel NS 601 km
Freileitung MS 3 km
 
Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.2010 86.470 kVA
MS/NS  
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor 110
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes 110
 
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.2010 48.965



Einspeisung in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt PDF Grafik PDF Daten
HS/MS 215.728.852 40.568 09.12.2010, 17:00 h PDF PDF
MS 215.725.852 40.568 09.12.2010, 17:00 h PDF PDF
MS/NS 128.679.604 26.117 16.12.2010, 18:00 h PDF PDF
NS 122.467.581 24.185 23.12.2010, 18:00 h PDF PDF
davon dezentrale Einspeisung 5.759.755 1.625 08.05.2010, 13:30 h PDF PDF



Entnahme aus dem Netz der Stadtwerke Stade GmbH
  Arbeit in kWh Anzahl Zähler je Spannungsebene PDF Grafik PDF Daten
MS-Entnahme 85.134.621 56 PDF PDF
MS-Verluste (0,89 %) 1.914.627   PDF  
MS/NS-Entnahme 10.740.946 29 PDF PDF
MS/NS-Verlust (0,96 %) 1.230.832   PDF PDF
NS-Entnahme 118.760.733 27092 PDF PDF
nicht leistungsgemessene Kunden 96.155.426   PDF PDF
NS-Verluste (3,02 %) 3.692.496   PDF PDF
Netzverluste
Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 6,65 ct/ kWh


StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz

< 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2010 bestand kein Engpass. Es besteht kein Engpass.


 
Strukturdaten 2009

Strukturmerkmale
Stromkreislängen zum 31.12.2009
Mittelspannung
Kabel MS 179 km
Freileitung MS 14,4 km
Niederspannung  
Kabel NS 373 km
Freileitung MS 2,5 km



Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.2009 MW
MS/NS  
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor  
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor  
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.12.2009 48.777



Einspeisung in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt PDF Grafik PDF Daten
HS/MS 208.149.279 38.550 27.01.2009, 13:00 h PDF PDF
MS 208.149.279 38.55041.783 27.01.2009, 13:00 h PDF PDF
MS/NS 128.533.460 26.376 19.01.2009, 18:00 h PDF PDF
NS 117.114.996 24.318 19.01.2009, 18:00 h PDF PDF
davon dezentrale Einspeisung 4.404.824 1.133 28.07.2009,13:00 h PDF PDF



Entnahme aus dem Netz der Stadtwerke Stade GmbH
  Arbeit in kWh Anzahl Zähler je Spannungsebene PDF Grafik PDF Daten
MS-Entnahme 78.387.739 54 PDF PDF
MS-Verluste (0,59%) 1.228.081   PDF  
MS/NS-Entnahme 10.505.876 30 PDF PDF
MS/NS-Verlust (0,71%) 912.588   PDF PDF
NS-Entnahme 118.330.613 27017 PDF PDF
nicht leistungsgemessene Kunden 94.927.966   PDF PDF
NS-Verluste (2,62%) 3.189.208   PDF PDF
Netzverluste
Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 8,0885 ct/ kWh


StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz

< 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2009 bestand kein Engpass. Es besteht kein Engpass. 


 
Strukturdaten 2008

Strukturmerkmale  
Stromkreislängen zum 31.12.2008  
Mittelspannung  
Kabel MS 177,2 km
Freileitung MS 14,3 km
Niederspannung  
Kabel NS 373 km
Freileitung MS 2,5 km



Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.2008 MW
MS/NS  
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor 100,103 km2
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor 110,103 km2
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 30.09.2006 49.578



Einspeisung in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt PDF Grafik PDF Daten
HS/MS 214.259.127 38.400 20.11.2008, 11:30 h PDF PDF
MS 214.259.127 38.400 20.11.2008, 11:30 h PDF PDF
MS/NS 130.189.475 27.225 20.11.2008, 17:45 h PDF PDF
NS 121.365.429 25.526 20.11.2008, 18:00 h PDF PDF
davon dezentrale Einspeisung 2.734.800 593 20.11.2008, 18:00 h PDF PDF



Entnahme aus dem Netz der Stadtwerke Stade GmbH
  Arbeit in kWh Anzahl Zähler je Spannungsebene PDF Grafik PDF Daten
MS-Entnahme 82.771.192 55 PDF PDF
MS-Verluste (0,61%) 1.298.460   PDF PDF
MS/NS-Entnahme 10.594.214 32 PDF PDF
MS/NS-Verlust (0,74%) 964.632   PDF PDF
NS-Entnahme 117.883.906 26820 PDF PDF
nicht leistungsgemessene Kunden 94.828.048   PDF PDF
NS-Verluste (2,87%) 3.481.523   PDF PDF
Die Netzverluste betragen 2,65%
Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 6,167 ct/ kWh


StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz

< 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2008 bestand kein Engpass. Es besteht kein Engpass. 


 
Strukturdaten 2007

Strukturmerkmale  
Stromkreislängen zum 31.12.2007  
Mittelspannung  
Kabel MS 179 km
Freileitung MS 14,3 km
Niederspannung  
Kabel NS 384,7 km
Freileitung MS 2,7 km



Installierte Leistung der Umspannebenen per 31.12.2007  
MS/NS 158,83 MW
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor 100,103 km2
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes 110,103 km2
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 31.09.2006 49.578



Einspeisung in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt PDF Grafik PDF Daten
HS/MS 218.616.426 38.800 07.12.2007, 11:15 h PDF PDF
MS 218.616.426 38.800 07.12.2007, 11:15 h PDF PDF
MS/NS 129.427.014 25.903 03.12.2007, 18:00 h PDF PDF
NS 119.729.045 23.979 03.12.2007, 18:00 h PDF PDF
davon dezentrale Einspeisung 1.729.786 396 16.08.2006,12:45 h PDF PDF



Entnahme aus dem Netz der Stadtwerke Stade GmbH
  Arbeit in kWh Anzahl Zähler je Spannungsebene PDF Grafik PDF Daten
MS-Entnahme 87.790.267 52 PDF PDF
MS-Verluste (0,64%) 1.399.145    PDF PDF
MS/NS-Entnahme 10.400.404 33 PDF PDF
MS/NS-Verlust (0,79%) 1.027.351    PDF PDF
NS-Entnahme 115.934.017 26768 PDF PDF
nicht leistungsgemessene Kunden 90.129.195    PDF PDF
NS-Verluste (3,17%) 3.795.028    PDF PDF
Die Netzverluste betragen 2,82%
Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 5,377 ct/ kWh


StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz

< 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2007 bestand kein Engpass. Es besteht kein Engpass.


 
Strukturdaten 2006

Strukturmerkmale  
Stromkreislängen  
Kabel MS 117,4 km
Kabel NS 359,1 km
Freileitung MS 15,9 km
Freileitung NS 3,3 km
Installierte Leistung der Umspannebenen 155,63 MW
Versorgte Fläche ohne Bützflether Moor 100,103 km2
Geografische Fläche des Versorgungsgebietes 110,103 km2
Einwohnerzahl im Netzgebiet, inkl. Einwohner mit Nebenwohnsitz zum 30.09.2006 49.535



Einspeisung in das Netz der Stadtwerke Stade GmbH
Lastverlauf/ Jahreshöchstlast Arbeit in kWh Höchstleistung in kW Zeitpunkt PDF
HS/MS 217.259.690 38.518 17.01.2006, 11:15 h PDF
MS 217.259.690 38.518 17.01.2006, 11:15 h   
MS/NS 130.563.251 25.741 11.12.2006, 17:45 h   
NS 121.229.853 23.953 11.12.2006, 17:45 h   
davon dezentrale Einspeisung 1.778.108 352 02.08.2006, 13:15 h PDF



Entnahme aus dem Netz der Stadtwerke Stade GmbH
   Arbeit in kWh Anzahl Zähler je Spannungsebene PDF
MS-Entnahme 85.175.621 50   
MS-Verluste 1.520.818    PDF
MS/NS-Entnahme 10.001.718 30   
MS/NS-Verlust 1.109.788    PDF
NS-Entnahme 117.043.444 26.650   
nicht leistungsgemessene Kunden 89.667.409    PDF
NS-Verluste 4.186.409    PDF
Die Netzverluste betragen 3,11 %
Durchschnittliche Beschaffungskosten der Verlustenergie: 4,256 ct/ kWh


StromNZV §17 Abs. 3, Satz Nr. 4

Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden und die Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens.

Das analytische Verfahren findet bei den Stadtwerken Stade GmbH keine Anwendung. 

StromNZV §12 Abs. 3 Satz 3

Differenzbilanzierung

Laut StromNZV für Verteilnetzbetreiber, an deren Verteilnetz

< 100.000 Kunden unmittelbar oder mittelbar angeschlossen sind, nicht erforderlich. 

StromNZV §15 Abs. 5

Engpassmanagement 2006 bestand kein Engpass. Es besteht kein Engpass.