Stade. Seit Kurzem können beim Autohaus Spreckelsen Elektrofahrzeuge aufgeladen werden. Das Besondere in diesem Fall ist, dass es sich um eine Schnellladesäule handelt. In Kooperation mit dem Autohaus Spreckelsen haben die Stadtwerke Stade eine Schnellladesäule mit zwei Ladepunkten von 50 kW Gleichstrom (DC) und 22 kW Wechselstrom (AC) errichtet. Somit wurde die achte Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge in Kooperation geschaffen.

Da es sich um eine öffentliche Ladesäule handelt, steht die Lademöglichkeit allen Nutzern von Elektrofahrzeugen zur Verfügung. Auch die Errichtung von Schnellladesäulen an weiteren Standorten in Kooperation mit den Stadtwerken Stade ist bereits geplant.

Das Autohaus Spreckelsen reagiert so auf die gestiegenen Angebote der aktuellen Palette an E-Fahrzeugen der Hersteller Audi und Volkswagen. So können Autohaus und Kunden ihre E-Fahrzeuge nun deutlich schneller aufladen. Da die Nachfrage nach E-Fahrzeugen stetig zunimmt ist auch dies ein wichtiger Schritt in die Zukunft.

Die Stadtwerke Stade planen, auch in Zukunft weitere öffentlich zugängliche Ladesäulen in Kooperation mit interessierten Parkplatzbetreibern zu errichten.

Neben dem Aufbau der Ladeinfrastruktur ermöglichen die Stadtwerke Stade auch die Möglichkeit zur Nutzung der firmeneigenen Elektrofahrzeuge. Mittels der App MOQO können die Elektrofahrzeuge zu jeder Zeit gebucht werden. Einfach MOQO aus dem App-Store herunterladen und das Fahrzeug für den gewünschten Zeitraum mieten.

IOS Android

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Kundencenter. Kommen Sie vorbei, unsere Kundenberater stellen Ihnen das Angebot gerne vor.

Unter www.ladenetz.de finden Sie Informationen wie z.B. zur Infrastruktur der Ladesäulen.

Pressekontakt:

Stadtwerke Stade GmbH
Hansestr. 18
21682 Stade
Frau Kampmann

Tel.: 04141 404-147
Fax: 04141 404-70147
E-Mail: